Blog

GEMA und YouTube legen Streit über Musikwiedergabe bei



In Deutschland ist am 1. November ein jahrelanger Streit um Vergütungen bei Medienwiedergaben zu Ende gegangen. Die beiden Streitgegner GEMA (Gema = Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte) und die Online-Plattform YouTube haben sich auf einen Lizenzvertrag geeinigt. Er regelt auch den vertragslosen Zustand, der im Zeitraum seit 2009 bestanden hat. Für rund 70‘000 Musikurheber und Verleger ist das eine erfreuliche Nachricht, denn sie können jetzt wieder eine Vergütung für ihre urheberrechtlich geschützten Musikwerke erwarten. (mehr …)


Weiterlesen 

Hootsuite: Kooperation mit führenden Anbietern für Social Media-Werbung



Hootsuite gilt als die weltweit am meisten genutzte Social Media Management Plattform. Zusammen mit AdEspresso, Kenshoo, Nanigans und drei weiteren neuen Partnern bietet Hootsuite jetzt ein noch umfassenderes Angebot für Unternehmen, die ihre Kunden über Paid, Owned, Earned und Shared Social Media-Initiativen erreichen und mit diesen interagieren wollen. Durch die neuen Partnerschaften mit insgesamt sechs führenden Technologie- und Service-Anbietern für Social Media-Werbung können Hootsuite-Kunden ihre organischen Social Media-Aktivitäten künftig mit optimierten Social Media-Werbekampagnen ergänzen, um ihre Geschäftserfolge zu steigern. (mehr …)


Weiterlesen 

Jubiläum: 10 Jahre SuisseEMEX



Jubiläum der grössten Schweizer Messe für Marketing & Kommunikation, Event & Live Communication, Promotion und Digital Business: Die SuisseEMEX findet zum 10. Mal statt. Zentrales Thema wird in diesem Jahr der digitale Wandel sein. Denn die Marktbearbeitung geschieht zunehmend crossmedial und digital – sei es beim Shoppen mit Mobile Payment oder bei der Lancierung ganzer Kampagnen. Am 30. und 31. August 2016 zeigen rund 350 Experten und Berater in vier Themenwelten zukunftsweisende Marketinglösungen kompetent und praxisnah auf. Besucher und Aussteller profitieren im Vorfeld von einer Erweiterung des Online-Messe-Organizers und des Ausstellerportals mit neuen Meet & Match Funktionen. (mehr …)


Weiterlesen 

Tourismus-Marketing: „User generated Content ist Kaiser“



Im täglichen Wettlauf um Gäste spielen soziale Medien eine immer wichtigere Rolle. Auch die heute in Berlin eröffnete Internationale Tourismusmesse (ITB) steht unter dem Motto: "Social Media in tourism – don´t just be a follower, be an expert." Als führender Entwickler touristischer Informations- und Buchungssysteme sowie innovativer Marketingtools stellt feratel auf der ITB 2016 für Tourismusdestinationen u.a. zwei intelligente Produktneuheiten vor: HelloSpot und die innovative feratel SocialWall. Beide Produktneuheiten treiben die Interaktion und Kommunikation mit den Gästen voran. (mehr …)


Weiterlesen 

Wenige erfolgreiche Modellabels prägen soziale Medien



Eine aktuelle Studie von A.T. Kearney hat die Kommunikationsstrategien internationaler Mode-Marken anhand der Kriterien Reichweite, Intensität und Interaktion in den sozialen Medien untersucht. Im Ergebnis zeigt sich, dass nur wenige Modemarken in allen drei Dimensionen erfolgreich sind. Während Massen-Marken auf Facebook vor allem in den Bereichen Reichweite und Intensität punkten, gelingt es Luxus-Labels wie Louis Vuitton und Chanel, einen hohen Interaktionsgrad mit den Usern zu erreichen. (mehr …)


Weiterlesen 

Social Media: Rihanna und Kay One performen am besten



Welche Künstler rocken die Social Media am meisten? Ein gutes Indiz gibt eine aktuelle Erhebung von media control. Darin wird die Rangfolge der Musikkünstler mit höchsten Fan- und Interaktionsperformances, erstmals basierend auf den deutschen Nutzerdaten von Facebook und Twitter für Chartwoche 04-2016 (Erhebungszeitraum: 22.01. - 28.01.16) erhoben. (mehr …)


Weiterlesen 

Soziale Plattformen werden zu Werbezonen



Werbung spült Geld in die Kassen derer, die über eine hohe Reichweite verfügen. Google machte es im digitalen Zeitalter vor, Facebook zog nach und auch auf Youtube, LinkedIn und Twitter spürt man so etwas wie vermehrtes Werbeaufkommen. Für Content-Marketer sollte diese Entwicklung ein Gegenstand erhöhter Aufmerksamkeit sein, denn es könnte Nutzer, die zur eigenen Zielgruppe gehören, entweder verprellen oder gegen jede Form von persönlicher Ansprache immun machen – die Entwicklung im kurzen Überblick. (mehr …)


Weiterlesen 

7 Tipps für ein professionelles LinkedIn-Profil



Sind Sie mit einem Profil auf LinkedIn, dem weltweit grössten Business-Netzwerk vertreten? Wenn Sie über internationale Kontakte verfügen und international bekannter werden möchten, sind Sie dort genau richtig. Wer heute auf Job- oder Kundensuche ist, wird mit LinkedIn gute Erfolge haben. Wer heute nach jemandem online sucht und einen Namen in Google eingibt, findet, vorausgesetzt, er hat ein LinkedIn-Profil eingerichtet, genau dieses ganz oben in den Suchergebnissen. Sind Sie sicher, dass der erste Eindruck, den Sie dort dem Suchenden präsentieren, auch wirklich dem entspricht, was Sie darstellen möchten? (mehr …)


Weiterlesen 

Warum alle verrückt nach viralem Content sind



Mit viralem Content verbindet man intuitiv ein kurzfristiges, enormes Aufkommen an Webseitentraffic. Nach der viralen Zeit gibt es keine spürbaren Auswirkungen mehr. Das ist allerdings falsch, denn viraler Content hat eine positive Langzeitwirkung auf den Traffic, von der viele Webseitenbetreiber gerne profitieren möchten. Nachdem die Frage in der Überschrift schon nach dem Vorspann beantwortet ist, können Sie einfach auf die Veröffentlichung des nächsten Beitrags warten – und während Sie warten, lesen Sie doch hier, worin genau die positiven Wirkungen des viralen Contents bestehen. (mehr …)


Weiterlesen 

Facebook-Hack für Marketer



Facebook hat ein neues Anzeigenformat in seiner Werbefunktion eingeführt, das unter dem Namen Multi-Product Ads läuft. Das Format soll Marketern die Möglichkeit bieten, mehrere Produkte in einer Anzeige zu bewerben. Seit seiner Einführung im Jahr 2014 in den USA und Anfang 2015 in Europa wird es auch gerne genutzt – besonders gerne zur Bekanntmachung von Inhalten. Alan Coleman, Profi im Bereich Suchmaschinen-Marketing (paid search), hat diesen Facebook-Hack in einem Beitrag auf dem MOZ Blog sehr lesenswert beschrieben. In diesem Artikel erhalten Sie die Zusammenfassung seiner Erkenntnisse. (mehr …)


Weiterlesen 

Warum Online-Content-Marketer den Print-Kanal nutzen sollten



Content-Marketing ist vom Hype zum weitläufig anerkannten Marketingwerkzeug geworden. Man hat den Eindruck, dass es sich dabei um eine junge Disziplin handelt, die vor allem mit den Mitteln arbeitet, die durch die Internettechnik möglich geworden sind – soziale Plattformen, Analytic-Tools, Blogs, Newsletter usw. Die Idee hinter dem Content-Marketing gibt es schon sehr lange und Verlage, insbesondere die Fachverlage, betreiben dieses Prinzip schon seit Jahrzehnten. Und es gibt eigentlich keinen Grund, weshalb Online-Content-Marketer nicht auch vom etablierten System Gebrauch machen sollten. (mehr …)


Weiterlesen 

Die richtige Plattform für das eigene Content-Thema finden



Die Verbreitung von Textbeiträgen über soziale Netzwerke hängt stark vom behandelten Thema ab. Eine Standortbestimmung macht für Content-Marketer viel Sinn, da allein durch den Wechsel der bespielten Plattform ein Reichweitengewinn erzielt werden kann. Exemplarisch wird in diesem Artikel die Verbreitung des Themas „Content-Marketing und SEO“ auf verschiedenen Plattformen betrachtet. Am Ende stehen drei interessante Lehren. (mehr …)


Weiterlesen