Blog

7 Tipps für ein professionelles LinkedIn-Profil



Sind Sie mit einem Profil auf LinkedIn, dem weltweit grössten Business-Netzwerk vertreten? Wenn Sie über internationale Kontakte verfügen und international bekannter werden möchten, sind Sie dort genau richtig. Wer heute auf Job- oder Kundensuche ist, wird mit LinkedIn gute Erfolge haben. Wer heute nach jemandem online sucht und einen Namen in Google eingibt, findet, vorausgesetzt, er hat ein LinkedIn-Profil eingerichtet, genau dieses ganz oben in den Suchergebnissen. Sind Sie sicher, dass der erste Eindruck, den Sie dort dem Suchenden präsentieren, auch wirklich dem entspricht, was Sie darstellen möchten? (mehr …)


Weiterlesen 

Warum alle verrückt nach viralem Content sind



Mit viralem Content verbindet man intuitiv ein kurzfristiges, enormes Aufkommen an Webseitentraffic. Nach der viralen Zeit gibt es keine spürbaren Auswirkungen mehr. Das ist allerdings falsch, denn viraler Content hat eine positive Langzeitwirkung auf den Traffic, von der viele Webseitenbetreiber gerne profitieren möchten. Nachdem die Frage in der Überschrift schon nach dem Vorspann beantwortet ist, können Sie einfach auf die Veröffentlichung des nächsten Beitrags warten – und während Sie warten, lesen Sie doch hier, worin genau die positiven Wirkungen des viralen Contents bestehen. (mehr …)


Weiterlesen 

Facebook-Hack für Marketer



Facebook hat ein neues Anzeigenformat in seiner Werbefunktion eingeführt, das unter dem Namen Multi-Product Ads läuft. Das Format soll Marketern die Möglichkeit bieten, mehrere Produkte in einer Anzeige zu bewerben. Seit seiner Einführung im Jahr 2014 in den USA und Anfang 2015 in Europa wird es auch gerne genutzt – besonders gerne zur Bekanntmachung von Inhalten. Alan Coleman, Profi im Bereich Suchmaschinen-Marketing (paid search), hat diesen Facebook-Hack in einem Beitrag auf dem MOZ Blog sehr lesenswert beschrieben. In diesem Artikel erhalten Sie die Zusammenfassung seiner Erkenntnisse. (mehr …)


Weiterlesen 

Warum Online-Content-Marketer den Print-Kanal nutzen sollten



Content-Marketing ist vom Hype zum weitläufig anerkannten Marketingwerkzeug geworden. Man hat den Eindruck, dass es sich dabei um eine junge Disziplin handelt, die vor allem mit den Mitteln arbeitet, die durch die Internettechnik möglich geworden sind – soziale Plattformen, Analytic-Tools, Blogs, Newsletter usw. Die Idee hinter dem Content-Marketing gibt es schon sehr lange und Verlage, insbesondere die Fachverlage, betreiben dieses Prinzip schon seit Jahrzehnten. Und es gibt eigentlich keinen Grund, weshalb Online-Content-Marketer nicht auch vom etablierten System Gebrauch machen sollten. (mehr …)


Weiterlesen 

Die richtige Plattform für das eigene Content-Thema finden



Die Verbreitung von Textbeiträgen über soziale Netzwerke hängt stark vom behandelten Thema ab. Eine Standortbestimmung macht für Content-Marketer viel Sinn, da allein durch den Wechsel der bespielten Plattform ein Reichweitengewinn erzielt werden kann. Exemplarisch wird in diesem Artikel die Verbreitung des Themas „Content-Marketing und SEO“ auf verschiedenen Plattformen betrachtet. Am Ende stehen drei interessante Lehren. (mehr …)


Weiterlesen 

Was Sie über soziale Plattformen wissen sollten



Soziale Plattformen sind ein wichtiges Werkzeug zur Verbreitung eigener Inhalte geworden. Die Vorteile liegen in einer hohen Reichweite bei sehr moderaten Kosten. Ausserdem lässt sich die Verbreitung eines Beitrags gut nachvollziehen und es gibt die Möglichkeit zur direkten Kommunikation mit der Zielgruppe. In der Regel dauert es aber eine gewisse Zeit, den richtigen Umgang mit sozialen Netzwerken zu erlernen und die gelieferten Performance-Daten korrekt zu interpretieren. Für diejenigen, die von Anfang an die Entwicklung der sozialen Plattformen mitgemacht haben, sind viele eigentlich subtile Dinge selbstverständlich geworden. Wer relativ neu dabei ist, kann von den Erfahrungen der „Alten Hasen“ profitieren – in diesem Artikel haben wir ein paar interessante Erfahrungswerte zusammengestellt. (mehr …)


Weiterlesen 

Erklärvideos – kurz, prägnant und wirkungsvoll



Das Volumen von Video-Traffic im Internet nimmt seit Jahren drastisch zu. Nach Schätzungen von Cisco Systems wird sich das Datenvolumen im Jahr 2018 im Vergleich zu 2014 fast verdreifachen, auf beeindruckende 62‘972 Petabyte pro Monat. Möglich wird das durch die Verbreitung von breitbandigem Internet, das mittlerweile auch problemlos von Unterwegs genutzt werden kann. Die Bedeutung von Videos für das Marketing wird also noch grösser werden, als sie heute schon ist. Um jedoch mit dem eigenen Video-Content in der zunehmenden Masse der Angebote aufzufallen und von möglichst vielen Menschen gesehen (und geteilt) zu werden, braucht es nicht alleine inhaltliche Qualität, auch die Präsentation muss ansprechend und einnehmend sein. Dazu zählen die visuelle und akustische Aufbereitung ebenso wie die erzählte Story sowie die Länge des Videomaterials. Besonders erfolgreich sind dabei animierte Erklärvideos, die in einem sehr engen Zeitrahmen von 1-3 Minuten auch komplexe Sachverhalte (z. B. Produkte, Dienstleistungen oder Prozesse) erläutern und vermitteln. (mehr …)


Weiterlesen 

Ihr Content ist endlich viral! Und jetzt?



Viraler Content ist sozusagen der Traum eines jeden Content-Marketers. Endlich bekommen die eigenen Inhalte die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Aber der Weg dorthin ist lang, und vielleicht hat man Viralität gedanklich auf ein so hohes Podest gestellt, dass man sich gar keine Gedanken mehr macht, was danach eigentlich zu tun ist. Der Olymp ist schliesslich erklommen - aber es gibt ein Leben nach dem Olymp. Die Bloggerin und Autorin Isla McKetta vom bekannten MOZ-Blog hat sich in einem Beitrag genau diesem Thema gewidmet. Hier haben wir den Artikel aus dem Englischen für Sie übersetzt - mit freundlicher Genehmigung der SEOmoz, inc. (mehr …)


Weiterlesen 

Diskussion über Soziale Plattformen: Facebooks Instant Articles kann die Medienlandschaft umkrempeln



Facebook verdient etwa 93 Prozent seines Umsatzes mit Werbung. Die Einnahmen könnten vermutlich noch gesteigert werden, wenn die Nutzer auch hochwertigen Content direkt auf Facebook konsumieren. Bisher waren sie nach einen Klick auf den Artikellink verschwunden – mit Instant Articles soll sich das ändern. Content-Anbieter können mit dieser Funktion direkt auf Facebook publizieren, sodass Leser nicht mehr auf die Webseite des Anbieters wechseln. Sollte Johnny Haeusler am Ende also doch Recht behalten? (mehr …)


Weiterlesen 

Facebook: Neues Instant Articles Feature mit neun grossen Medienhäusern umgesetzt



Facebook wird durch seine neue Instant Article Funktion als Content-Host auftreten! Am 13. Mai gingen zahlreiche Meldungen durch das deutschsprachige Web, dass entsprechende Kooperationen mit namhaften Anbietern geschlossen wurden, um deren Inhalte direkt in der Facebook-App auszuspielen. Mit der Bildzeitung und dem Spiegel sind auch zwei deutschsprachige Vertreter unter den Partnern des Pilot-Projekts. Diese Meldung mag zunächst nicht so spektakulär klingen, könnte die Medienlandschaft aber grundlegend verändern. Wir erklären in diesem Artikel den Rahmen der Kooperation und den technischen Aufwand, den Facebook für die neue Instant Articles Funktion auf sich genommen hat. (mehr …)


Weiterlesen 

Unter der Lupe: Organische Reichweite auf Facebook



Der Facebook Newsfeed-Algorithmus wurde Ende April verändert. Nicht zum ersten Mal, aber jetzt nimmt die Kritik an diesen Massnahmen Fahrt auf. Vermutlich auch deshalb, weil sich langsam ein Trend abzeichnet, der Unternehmen den angenehmen Status Quo entzieht. In diesem Artikel gehen wir auf die Diskussion um die organische Reichweite auf Facebook ein, die sich an den jüngsten Änderungen am Newsfeed-Algorithmus entzündet hat. (mehr …)


Weiterlesen 

Nicht nur Google hat relevante Algorithmen – Facebook auch



Aktuell wird über die sinkende organische Reichweite auf Facebook diskutiert. Betroffen sind vor allem Content-Marketing betreibende Unternehmen, die mehr und mehr auf die hohe Gratis-Reichweite von Facebook verzichten müssen. Auslöser dieser Diskussion ist letztlich eine Änderung am Newsfeed-Algorithmus von Facebook. In diesem Artikel erklären wir ein paar Grundlagen zum Newsfeed und zu den aktuellen Änderungen und stellen die Frage, ob Facebooks Algorithmus-Updates bald so viel Wirbel wie Googles Aktivitäten erzeugen. (mehr …)


Weiterlesen