Blog

Soziale Plattformen werden zu Werbezonen



Werbung spült Geld in die Kassen derer, die über eine hohe Reichweite verfügen. Google machte es im digitalen Zeitalter vor, Facebook zog nach und auch auf Youtube, LinkedIn und Twitter spürt man so etwas wie vermehrtes Werbeaufkommen. Für Content-Marketer sollte diese Entwicklung ein Gegenstand erhöhter Aufmerksamkeit sein, denn es könnte Nutzer, die zur eigenen Zielgruppe gehören, entweder verprellen oder gegen jede Form von persönlicher Ansprache immun machen – die Entwicklung im kurzen Überblick. (mehr …)


Weiterlesen 

Content-Marketing – 6 effektive Tipps



Wer sich in World Wide Web einen Namen machen möchten und sowohl Dienstleistungen als auch Produkte an den Mann bringen will, benötigt nicht nur eine aussagekräftige Internetpräsenz, sondern deutlich mehr. Eines dieser Zauberwörter lautet Content-Marketing. Hierbei handelt es sich um eine effektive Methode, um den Traffic und damit den Besucherstrom auf eine Webseite zu erhöhen und im Bestfall auch für eine verstärkte Conversion zu sorgen, was im Klartext mehr Anmeldungen, mehr Registrierungen und mehr Verkäufe bedeutet. Wie Sie effektives Content-Marketing betreiben und auf welche Tipps Sie dabei setzen sollten, erfahren Sie in diesem Artikel. (mehr …)


Weiterlesen 

Was Influencer-Marketing ist und was man damit machen kann



Mit der Popularität der sozialen Plattformen sind viele Neuerungen gekommen. Wer sich auf diesen Bühnen gut präsentiert, kann einen hohen Einfluss ausüben – wie Mark Zuckerberg, der mit einer öffentlich ausgesprochenen Buchempfehlung den Verkauf massiv nach oben trieb. Auch digitale Marketer interessieren sich für Personen, die Meinungen und Kaufentscheidungen in hohem Mass beeinflussen können. Die entsprechende Marketing-Disziplin heisst Influencer-Marketing. In diesem Artikel beschreiben wir einige Grundzüge dieses Ansatzes. (mehr …)


Weiterlesen 

6 Strategien, mit denen Sie Ihren Besuchern die Kaufentscheidung erleichtern



Ziel jedes Unternehmens ist es, möglichst viele Menschen von den eigenen Produkten und Dienstleistungen zu überzeugen und sie dazu zu bewegen, einen (Kauf-)Vertrag abzuschliessen. Die Gründe für eine Kaufentscheidung sind vielfältig und nicht immer rein rational, daher gibt es verschiedene erfolgversprechende Strategien, um aus Besuchern Kunden zu machen. Ziel jeden Marketings ist, den Absatz zu erhöhen, Bedürfnisse und Begehrlichkeiten zu wecken und zu befriedigen. In der Theorie lassen sich dabei vier wesentliche Grundtypen von Kaufentscheidungen unterscheiden: Echte (extensive), impulsive, habituelle sowie limitierte Kaufentscheidungen, die jeweils auf unterschiedliche Weise ausgelöst werden können. (mehr …)


Weiterlesen 

Der Unterschied: Content-Marketing für B2B und B2C



Content-Marketing ist relativ jung und daher sind längere Praxiserfahrungen bei den meisten Unternehmen noch nicht vorhanden. Einige Dinge lernt man aber nur aus der Praxis – die unterschiedlichen Herangehensweisen an B2C- und B2B-Content-Marketing sind ein Beispiel. In diesem Artikel soll es darum gehen, wie sich die Zielgruppen unterscheiden und wie eine zielgerichtete Ansprache durch Content für beide Gruppen aussehen kann. (mehr …)


Weiterlesen 

Content-Marketing: Kleine Unternehmen sollten anders arbeiten als grosse



Viele Unternehmen betreiben zur Kundengewinnung und Kundenbindung Content-Marketing. Es bleibt allerdings häufig das Gefühl, dass viele auf den Zug aufgesprungen sind, ohne genau zu wissen, was genau sie von den Massnahmen aus dem Repertoire des Content-Marketings erwarten können. Grosse Unternehmen können sich ein solches Vorgehen erlauben – bei kleinen und wenig bekannten Unternehmen sollte anders vorgegangen werden. In diesem Artikel beschreiben wir kurz die aktuelle Arbeitsweise in Content-Marketing betreibenden Unternehmen und machen einen Vorschlag, wie speziell kleine Unternehmen vorgehen können, um einen soliden Einstieg ins Content-Marketing zu finden. (mehr …)


Weiterlesen 

Content-Marketing – auch für kleine Unternehmen relevant?!



Mehr als 99 Prozent aller schweizer Unternehmen sind so genannte KMU, kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern – davon sind fast 90 Prozent nach Ermittlungen der Schweizerischen Eidgenossenschaft Mikrounternehmen mit 1-9 Beschäftigten. Dennoch stellen die KMU zwei Drittel aller Arbeitsplätze in der Schweiz, trotz ihrer jeweils geringen Grösse sind kleine Unternehmen also die entscheidende Säule für Wohlstand und wirtschaftlichen Erfolg. (mehr …)


Weiterlesen 

Häufigster Fehler im Content-Marketing: Die eigenen Ziele vergessen



In einem interessanten Vortrag zum Thema Content-Strategie hat die Marketing-Beraterin Dr. Kerstin Hoffmann zwei überraschende Erkenntnisse geteilt: Erstens würden Unternehmen sehr häufig denken, dass sie ihr Vertriebsteam durch eine Content-Strategie ersetzen könnten und zweitens sei der häufigste Fehler beim betreiben einer Content-Strategie, das Vergessen und Abdriften von den eigenen Unternehmenszielen. Wer eine Content-Strategie plant, wird sich wundern, wie so einfache Fehler überhaupt passieren können. Wer eine Content-Strategie schon länger betreibt, hat sich vielleicht in diesem Augenblick selbst wiedergefunden. Und deshalb skizzieren wir hier Dr. Hoffmanns Analyse zu den Ursachen dieser Fehlentwicklung und geben eine Handlungsempfehlung. (mehr …)


Weiterlesen 

Mit der richtigen Marketingstrategie bringen Sie Ihr Unternehmen auf Erfolgskurs



Unter dem Begriff „Marketing“ wird alles unternehmerische Planen und Handeln zusammengefasst, das darauf ausgerichtet ist, den eigenen Markt zu bestimmen, zu entwickeln und damit den Absatz zu erhöhen. Damit diese Ziele erreicht werden können, brauchen Unternehmen eine valide Marketingstrategie, die sich an den konkreten Zielen und Erwartungen ableitet und dazu dient, diese zu verwirklichen. Die Marketingstrategie bildet den Rahmen für alle unternehmerischen Entscheidungen im Bereich Marketing, sie definiert, welche Ziele wie, in welcher Zeit und mit welchem Einsatz erreicht werden sollen und bildet die Basis für alle operativen Planungen. (mehr …)


Weiterlesen 

Hochwertiger Content ist zur Normalität geworden! Und jetzt?



Inflation im Content-Marketing! So wie Sparer langsam aber spürbar einen Wertverlust ihres Geldes hinnehmen müssen, so müssen Content-Marketer die schrittweise Entwertung ihrer „hochwertigen Inhalte“ hinnehmen. Auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen – insbesondere Google – werden Beiträge nicht mehr so hoch wie früher gelistet, obwohl sie dem Kriterium von „hochwertigen Inhalten“ entsprechen. Der Experte für Suchmaschinenoptimierung (SEO) Rand Fishkin hat auf diesen Sachverhalt in einem seiner Video-Casts (Whiteboard-Friday) aufmerksam gemacht und den Wandel der letzten drei bis vier Jahre aufgezeigt – und liefert Vorschläge für Modifikationen an der Content-Erstellung und der Content-Strategie, um bei Google wieder oben zu landen. (mehr …)


Weiterlesen 

Warum Online-Content-Marketer den Print-Kanal nutzen sollten



Content-Marketing ist vom Hype zum weitläufig anerkannten Marketingwerkzeug geworden. Man hat den Eindruck, dass es sich dabei um eine junge Disziplin handelt, die vor allem mit den Mitteln arbeitet, die durch die Internettechnik möglich geworden sind – soziale Plattformen, Analytic-Tools, Blogs, Newsletter usw. Die Idee hinter dem Content-Marketing gibt es schon sehr lange und Verlage, insbesondere die Fachverlage, betreiben dieses Prinzip schon seit Jahrzehnten. Und es gibt eigentlich keinen Grund, weshalb Online-Content-Marketer nicht auch vom etablierten System Gebrauch machen sollten. (mehr …)


Weiterlesen 

Vor dem Inhalt kommt das Thema: 5 Methoden zur Themenfindung für strategisches Content Marketing



Intuition, Zielgruppenrecherche, mathematische Analysen und spezielle SEO-Tools: Im Content Marketing kommen verschiedene Techniken und Werkzeuge zum Einsatz, um die richtigen Themen für eine erfolgreiche Strategie zu finden. Die sind nicht immer trivial und noch seltener kostenlos einzusetzen, doch es geht auch anders – wir stellen Ihnen fünf Methoden vor, wie Sie relevante Themen finden, ohne dafür mehr als Zeit investieren zu müssen. Beliebt und gefragt zur Themenfindung sind vor allem Methoden, mit denen sich bei geringem Zeit- und Arbeitsaufwand viel erreichen lässt. Doch menschliches Engagement, Marktwissen und Empathie bleiben wichtige Faktoren – darum lassen sich nicht alle Wege abkürzen, auch wenn Technik und „Big Data“ die Suche nach Themen heute einfacher und komfortabler machen. (mehr …)


Weiterlesen