Inspiration für Ihr Video-Marketing: Die beliebtesten Youtube-Videos 2014



Video-Marketing ist fester Bestandteil vieler Content-Marketing-Strategien. Über die eigene Webseite können Produktvideos, Imagefilme und Tutorials verbreitet werden, um das eigene Unternehmen anschaulich vorzustellen.

Mit Videos kann sowohl die emotionale Ebene extrem stark angesprochen werden, wie es z. B. ein Imagefilm tut, aber auch die rationale Ebene, wie es z. B. mit Tutorials gemacht wird. In diesem Artikel gehen wir kurz auf die Entwicklung bei Youtube ein und werfen danach einen Blick auf die Top 10 der beliebtesten Videos 2014.

Wer über Video-Marketing nachdenkt, kommt an Youtube natürlich nicht vorbei. Die 2005 von ehemaligen PayPal-Mitarbeitern gegründete Plattform war schon damals so erfolgreich, dass sie nicht einmal zwei Jahre später für 1,3 Mrd. Euro an Google verkauft wurde.

Youtubes Entwicklung und Reichweite

Und der Erfolg ging weiter. Wurden 2007 durchschnittlich acht Stunden Videomaterial pro Minute auf Youtube hochgeladen, waren es 2014 bereits 300 – also ein Anstieg um 3750 Prozent. Oder anders ausgedrückt: Nach jeder vergangenen Minute hat sich das neue Videomaterial auf Youtube um 18.000 Minuten vergrössert.

Youtube ist die beste Anlaufstelle, um das Potenzial von Videos zu beurteilen. Die zahlreichen Beispiele aus dem Amateur- und Profi-Bereich zeigen, was mit Videos alles möglich ist, und die Klickzahlen lassen sogar eine Abschätzung zu, welche Art von Videos auf der Plattform gut funktioniert und welche nicht. Vor allem zeigt die Auflistung von beliebten Schweizer Marken auf Youtube, wie viel Reichweite mit einem gut gepflegten Kanal möglich ist. Die Beiträge der beliebtesten Marke Swisscom wurden über 11 Mio. Mal angeschaut.



Auch wenn Youtube in erster Linie eine private Plattform ist, auf der jedermann ein Video hochladen kann, werden regelmässig gut gemachte Werbespots angeschaut und landen bei den Views weit oben. 2014 schaffte es sogar ein Produkttest in die Top 10 der meistgeschauten Videos des Jahres.

Produkttest unter Top 10 Videos 2014

Der besagte Beitrag von Lewis Hilsenteger ist Teil des Medienprojekts Unbox Therapy. Im Zuge des Projekts werden aktuelle Technikprodukte vorgestellt – und teilweise auch vor der Kamera einem „Belastungstest“ unterzogen. So geschah es für das damals neu erschienene iPhone 6 plus: Angestossen von einigen Spekulationen über die Verbiegung des Smartphonegehäuses beim Tragen in der Hosentasche, legte Hilsenteger selbst Hand an, um Klarheit zu schaffen. Sein „Smartphone 6 bending test“ schaffte es im Jahr 2014 auf Platz 5 der meistgeschauten Youtube-Videos. Aktuell weist es ca. 66 Mio. Views auf.

Auch zwei Werbespots waren unter den Top 10 vertreten: Die in Amerika sehr bekannte Biermarke Budweiser rangierte mit seinem Spot „Puppy Love“ auf Platz sieben und Nikes Werbefilm „Winner stays“, der speziell für die Fussball-WM 2014 produziert wurde, landete auf Platz zwei.

Aktuell liegen die Views bei ca. 58 Mio. für den Budweiser-Spot und 114 Mio. für Nikes Fussball-clip. Auffällig ist, dass beide Werbefilme sehr emotional ausgefallen sind. Während Budweiser auf eine rührende Geschichte mit empfindsamer Hintergrundmusik setzt, zielt Nike auf Action und Dynamik ab. Emotionale Momente hatten 2014 gute Chancen, in den Top 10 zu landen, denn mit den beiden Beiträgen der internationalen Gesangs-Castingshow „The Voice“ liegen noch zwei weitere sehr emotionale Beiträge ganz weit oben.



Eventuell ist dies auch das Erfolgsrezept für 2015, von dem sich Video-Marketer inspirieren lassen können. Dazu eignet sich natürlich auch die Nummer eins der Youtube-Rangliste 2014. Es war das Jahr, in dem das Streiche-Spielen seinen man-weiss-nicht-wievielten Frühling feierte und diesmal nicht mündlich, sondern über einen Youtube-Clip weitererzählt wurde. Der Mutant Giant Spider Dog von SA Wardega war mit seiner Authentizität, seinem cleveren Konzept und natürlich auch einer gewissen Schadenfreude der Renner des Jahres und weist heute ca. 141 Mio. Views auf.

Abschliessend die Rangliste vom Dezember 2014 im Überblick. Sie wurde nach Informationen von t3n erstellt.

 

Oberstes Bild: © bloomua – Shutterstock.com

Über Markus Haller

Diplomphysiker im technischen Vertrieb mit Leidenschaft für's Schreiben.
Die Themen dürfen ruhig weit gesteckt sein: Von Archäologie und Kulturanalyse über Naturwissenschaft und Technik hin zum eCommerce und Content-Marketing.

Website besuchen
Alle Beiträge