Kundenvertrauen ist Gold wert – Content Marketing zielt genau darauf ab



Wem man nicht vertraut, dem hört man auch nicht zu – vom Kauf ganz zu schweigen. Content-Marketing soll in einem langfristigen Prozess Vertrauen der Zielgruppe zum eigenen Unternehmen aufbauen.

Warum solche Massnahmen wichtig sind und wie genau sie sich auswirken können, beschreiben wir in diesem Artikel. Dabei greifen wir auf den Trust Barometer Germany des amerikanischen PR-Unternehmens Edelman zurück. (mehr …)

Weiterlesen 

Wie etabliert man sich als vertrauenswürdiger Content-Anbieter?



Content-Marketing ist vor allem eine langfristige Strategie zur Vertrauensbildung zwischen Unternehmen und Kunden. Entsprechend wichtig sind Informationen über die Einflussfaktoren, die den Vertrauensbildungsprozess der Zielgruppe bestimmen. Einigen davon kann man vermutlich nicht gerecht werden, andere lassen sich durch Änderungen der eigenen Kommunikationsstrategie optimieren.

In diesem Artikel stellen wir einige global ermittelte Faktoren vor, die vom amerikanischen PR-Unternehmen Edelman kontinuierlich untersucht und regelmässig im Trust Barometer veröffentlicht werden. (mehr …)

Weiterlesen 

Gefiltert wird bei der Überschrift – vor allem im mobilen Zeitalter!



Eine Faustregel besagt, dass 8 von 10 Personen die Überschrift eines Textes lesen, der ihnen vor die Augen kommt, danach aber nur 2 von 10 mit dem Text weitermachen. Man verliert also 6 von 10 Lesern nach der Überschrift! In Zeiten der Werbe- und Informationsüberflutung wird sich dieser Trend eher noch verstärken und darum dreht sich dieser Artikel um die Kunst der guten Überschrift.

Die Feinjustierung muss ganz individuell – und wenn verfügbar – anhand des Wissens über die eigene Zielgruppe geschehen. Hier konzentrieren wir uns auf einige sehr allgemeingültige Grundlagen. (mehr …)

Weiterlesen 

Nichts mehr zu sagen? Dann geben Sie anderen das Wort: Der Wert von Interviews!



Content-Produzenten und Content-Marketer müssen sich vor allem drei Fragen stellen: Was interessiert die Zielgruppe? Wie kann man Ihr diese Informationen mit gutem Kosten/Nutzen Verhältnis liefern? Und wie kann man dabei eine gewisse Qualität und vielleicht auch ein Alleinstellugsmerkmal sicherstellen?

Die erste Frage kann mit verschiedenen Mitteln der Zielgruppenanalyse beantwortet werden. In diesem Artikel soll es um eine Content-Form gehen, die bei der Beantwortung der beiden anderen Fragen helfen kann – das Interview! (mehr …)

Weiterlesen 

SEO: Ein klangvoller Domainname ist auch für Suchmaschinen wie Musik



In den letzten beiden SEO-Artikeln haben wir den allgegenwärtigen PageRank sehr ausführlich erklärt und die Bedeutung von Meta-Tags, der Keyworddichte und konreten Seiteninhalten für das SEO behandelt.
In diesem Artikel geht es um zwei weitere Seitenattribute, die für Suchmaschinen von Bedeutung sind. (mehr …)

Weiterlesen 

Das Gesamtbild ist entscheidend – Trend zur Szenografie



Das Jahr 2015 hat gerade erst begonnen. Der Jahreswechsel ist in der Regel ein Anstoss zur Reflexion und auch Extrapolation einiger Entwicklungen, um ein ungefähres Bild von der Zukunft zeichnen zu können.

In diesem Artikel greifen wir die Prognosen von 4 Experten auf, die unserer Meinung nach für das Content-Marketing relevant sind. Die Auswahl geschah aus einem Pool von 18 Expertenaussagen, die der Autor Lars Budde vom bekannten Technikportal t3n zusammengestellt hat.

(mehr …)

Weiterlesen 

SEO für das Content-Marketing: Inhalt und Meta-Tags



Im letzten SEO-Artikel ging es vor allem um das Thema PageRank, also im Wesentlichen um die Auswirkungen der Linkstruktur einer Webseite auf die Bewertung durch eine Suchmaschine. Offensichtlich ist dies aber nur eines von vielen Bewertungskriterien.

In diesem Artikel gehen wir näher auf die seitenspezifischen Faktoren ein, wie Keyworddichte, Meta-Tags, konkrete Seiteninhalte und weitere Aspekte.

(mehr …)

Weiterlesen 

SEO-Grundlagen für das Content-Marketing: Was genau ist PageRank?



Wer Content-Marketing betreibt, hat in der Regel auch Interesse an erhöhter Sichtbarkeit in Suchmaschinen. Bei der Recherche zum letzten Artikel wurde uns deutlich, dass spätestens beim Umgang mit Alt-Content einige SEO-Grundlagen für eine gute Entscheidungsfindung bekannt sein müssen. Darum soll es in diesem Artikel gehen.

Wir widmen uns zwei Bewertungskriterien, die Suchmaschinen nutzen, um die Relevanz einer Website für eine Suchanfrage zu bestimmen: der PageRank und seitenspezifische Faktoren, wobei das Hauptgewicht deutlich beim PageRank liegt.

(mehr …)

Weiterlesen 

Im Alt-Content können sich Schätze verbergen – Reid Bandremer gibt eine Strategie, um sie zu finden



Die Handhabung von Alt-Content kann sich als sehr lohnenswert herausstellen. Sie ist aber auch zeitintensiv, vor allem dann, wenn sich eine grosse Menge von Beiträgen angesammelt hat.

In diesem Artikel finden Sie eine Strategie zur Entscheidungsfindung und einen Überblick der verschiedenen Handlungsoptionen, die SEO-Profi Reid Bandremer vorschlägt.

(mehr …)

Weiterlesen 

Baustelle alter Content? Wertvolle Strategien von Reid Bandremer



Content-Marketing hat immer auch eine SEO-Komponente. Vor allem die interne Verlinkung von einzelnen Blog-Artikeln untereinander führt mit der Zeit zu einem starken Backlink-Rückgrat. In der Regel wird an dieser einmal aufgebauten Struktur nicht mehr gerüttelt und der eingestellte Content sich selbst überlassen. So fällt natürlich keine weitere Arbeit an, trotzdem muss das nicht immer die effizienteste Entscheidung sein.

Wie man genau diese findet, erklärt Reid Bandremer, Senior Projektmanager bei Lunametrics, einem der wenigen SEO-Consultants mit einer Google-Partnerschaft. In einer Artikelserie des Lunametrics-Blogs gibt der Experte einen Rahmen vor, wie Seitenbetreiber mit ihrem alten Content systematisch und betriebswirtschaftlich sinnvoll umgehen können. Seine Ausarbeitung geben wir Ihnen hier in den wesentlichen Punkten wieder.

(mehr …)

Weiterlesen 

Ist der Direktweg von Content zum Kauf ein Erfolgsmodell? Twitter testet Shopfunktion



Monetates zweiter eCommerce Quarterly 2014 (EQ2) kündigte den baldigen Durchbruch des mobilen Marktes an. Der Entwickler von Webanalyse-Software begründete diese Einschätzung unter anderem mit der breiten Front von Technologieanbietern, die mittlerweile erfolgreich an Innovationen zur Markterschliessung arbeiteten.

Neben Apple und Amazon hat offensichtlich auch Twitter den mobilen Markt auf seiner Agenda. Seit September läuft an Twitterkonten ausgewählter Partner eine Testphase für ein integriertes Shopsystem. Der Test läuft zunächst auf den Twitter Apps.

(mehr …)

Weiterlesen 

Wie beeinflusssen soziale Plattformen die Kaufentscheidung?



Vor einigen Jahren war Facebook noch eine rein soziale Plattform, auf der vor allem Jugendliche ihren Alltag festhielten. Die damals noch berechtigte Frage, ob eine Firmenpräsenz in einer Freizeit- und Plauderumgebung überhaupt angemessen sei, ist mittlerweile einem „Wie“ gewichen.

Viele Marketer fragen sich, wie sich Social Media auf die Kaufentscheidung auswirkt – dazu betrachten wir in diesem Artikel vier Statistiken für eine Bestandsaufnahme.

(mehr …)

Weiterlesen